17.02.2003 Dienst

Traktate in der Hand Gottes

Heute hatten wir in Darmstadt Büchertisch - und haben viele Johannes- und Lukas-Evangelien verteilt. Eben rief mich ein Mann an, und erzählte mir, dass er in seinem Briefkasten ein Johannes-Evangelium vorgefunden habe. Er bedankte sich bei mir, dass ich dieses bei ihm eingeworfen hätte (was nicht der Fall ist).

Er selbst sei Christ, aber er habe länger darüber nachgedacht, was er einer Frau im Alten-Krankenhaus geben könne, die noch nicht an den Herrn Jesus glaubt. Und das wäre eine Antwort auf seine Frage - es passe genau zu dem Bedürfnis dieser Frau.

Vielleicht wird dieses Evangelium, das offenbar jemand für sich persönlich als nicht nötig erachtete, das er jedoch nicht achtlos wegwarf, sondern in einen anderen Briefkasten steckte, zum ewigen Nutzen einer anderen Frau sein.

Ob auch Ihr dafür mitbetet?