24.10.2004Persönlicher Glaube

Jemanden nicht zu mögen ist kein Grund, jemanden nicht zu lieben

Ebenso in Johannes 13,34–35: „Ein neues Gebot gebe ich euch, dass ihr einander liebet. Daran werden alle erkennen, dass ihr meine Jünger seid, wenn ihr Liebe untereinander habt.“

Andere zu lieben ist keine Wahl, keine Option; es ist vielmehr ein Erfordernis, ein Gebot des Herrn. Für einen Nachfolger des Herrn gibt es keine Entschuldigung, einen anderen Gläubigen nicht zu lieben. Dies gilt auch gegenüber jedem Menschen (jedem Sünder), denn auch der Herr Jesus liebt jeden Menschen, unabhängig von Rasse, Herkunft, Geschlecht oder praktischem Zustand.